Inhalt

Schulsozialarbeit an der Sekundarschule Kleve

Schulsozialarbeit an der Sekundarschule fördert die individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenslagen von Jungen und Mädchen; sie bietet an der Schule Aktivitäten an, durch die Schülerinnen und Schüler über das schulische Angebot hinaus ihre Fähigkeiten entfalten, Anerkennung erfahren und soziale Prozesse gestalten können.

Schulsozialarbeit leistet Beratung in Erziehungsfragen (sowohl präventiv, als auch bei aktuellen Schwierigkeiten oder Konflikten); berät Schüler und Eltern, vermittelt in Konfliktfällen, bietet Lehrkräften und Schulleitung Beratung und Unterstützung in sozialpädagogischen Fragen an und vernetzt Schule mit allen Bereichen der Jugendhilfe.

Die beiden größten Arbeitsgebiete von Schulsozialarbeit an unserer Schule sind:

BERATUNG ( für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kollegen)

  • Die Beratung erfolgt nach fester Terminvereinbarung. Telefonisch zu erreichen unter 02821-99776926 (Standort Kleve) und 02821-7115724 (Standort Bedburg-Hau)

und

SOZIALE GRUPPENARBEIT

  • Soziales Lernen in Klasse 5, ein gewaltpräventives ganzjähriges Programm zur Stärkung der Klassengemeinschaft
  • Anti-Gewalt Training in Klasse 6, eintägiges Training mit dem Schwerpunkt Kooperation
  • Mädchenarbeit
  • Pädagogische Angebote, Pausengestaltung

Schulsozialarbeit an der Sekundarschule Kleve:

Claudia Pandinu, Diplom Sozialpädagogin
 
Heike Wedig
 
Elke Schlaghecken